CADISON® P&ID Designer

Regelbasierte, intelligente P&ID Software

Der Visio® P&ID Prozess Designer ist die umfassende Lösung zur Erstellung von PFD /P&ID, Instrumentierung (EMSR, I/O‘s), Rohrspezifikationen und die Auslegung von Pumpen und Rohrleitungen, inklusive der Report Erstellung.

Hierbei handelt es sich um ein regelbasiertes P&ID Werkzeug, welches den Anwender effektiv beim Entwurf einer Anlage unter Zuhilfenahme technischer Standards nach (EN ISO 10628, ANSI, etc.) unterstützt und gleichzeitig die Flexibilität zur Konfiguration des Systems nach Werksnorm ermöglicht.

Diese P&ID-Software versetzt sie in die Lage, Projektierungsprozesse und -diagramme nahtlos so zusammenzuführen, dass alle projektbezogenen Daten den Nutzern dynamisch zur Verfügung stehen. Dies wiederum ermöglicht die Einbindung aller vorläufigen Projektierungen während der Basis- und Detailkonstruktion. Die Objekte können einfach per Drag & Drop in die Zeichnung eingefügt werden. Die wegweisende objektorientierte Basistechnologie ist der Zugang zu allen verfügbaren Projekten und Informationen, die vom Anwender in den jeweiligen CADISON® Modulen bereits erfasst wurden, wie beispielsweise mittels dem CADISON® Project Engineer. Die nahtlose Einbindung anderer Disziplinen, wie z.B. dem Electrical-Designer und dem 3D-Designer, sorgen für eine hundertprozentige Datenübereinstimmung und Datengenauigkeit im gesamten Projektlebenszyklus.


PID DRAWING

Schnelles Erstellen von Block-, Prozess- (PFD) und P & ID-Flussdiagrammen basierend auf einer objektorientierten Datenbank:

  • Objektbasierte Projektstrukturierungen und Hierarchien von Anlagenstrukturen (logische Anlagen, Messstellen, Medienspezifikationen, etc.). Zum Beispiel ist ein Motor der Pumpe untergeordnet
  • Im Programm integrierter Projekt- und Dokumentmanager (PDM) zur schnellen Erstellung und Nachverfolgung von Projekten, Dokumenten und Revisionen.
  • Eine umfassende Auswahl von Symbolbibliotheken & -Teilekatalogen (nach EN, ISO10628, ANSI, uvm.) für die einfache Platzierung in der Zeichnung. Ergänzt mit dem intelligenten ‘Symbol Editor’, um neue Symbole und deren zugehörigen Prozessinformationen schnell und einfach zu erzeugen
  • Rohrleitungen beinhalten alle relevanten Informationen wie z.B. Medium, Farbe, Strichtyp, Rohrklassen und viele weitere beliebig individuell festgelegte Informationen
  • Automatische Flussrichtungserkennung
  • Platzieren von vordefinierten intelligenten Baugruppen unter Zuhilfenahme des 'Drag & Drop'-Prinzip. (Beispiel: Wärmetauscher und Stutzen, Absperrventile, Pumpengruppe, Behältergruppen, etc.)
  • Schneller und einfacher Wechsel zwischen verschiedenen Standards und frei definierbarem Identifikationssystem / Datenkennung wie DIN, KKS, etc.
  • Querverweise über mehrere Zeichnungen hinweg
  • Installiertes Validierungstool ‘Logic Analyzer’, um Konnektivitätsprüfungen durchzuführen, sowie Entwurfsregeln zum Erhalt von Übereinstimmungen und Qualität. Es unterstützt den Anwender bei der Nachverfolgung aller durchgeführten Änderungen inklusive der automatischen Zeichnungs- und Stücklisten Revisionierung.
  • Erstellte PDF, P&IDs können als AutoCAD .dwg Datei exportiert werden

Instrumentation at P&ID stage

Integrierte Instrumentierungsmerkmale zur Festlegung von Messpunkten im P & ID

  • Definition von Messpunkten
  • Platzierung von Instrumentierungsbestandteilen (aus Symbolbibliotheken) mit Feldgeräten und Signalen
  • Verwaltung aller Objektinformationen in einer gemeinsamen Datenbank, wodurch der nahtlose Informationsfluss zwischen Prozessplanung und Instrumentierung gewährleistet wird
  • Ihre Stromschaltpläne werden direkt mit den Parametern aus der Verfahrenstechnik befüllt
  • Vordefinierte Messstellenstruktur in Form einer ‘Typifizierung’
  • Nutzung von vordefinierten ‘‘Typifizierungen’ für automatische Grafikgenerierung(Schaltungen) und Darstellungen von Instrumentierungen in einem Messpunktdiagramm
  • Automatische Erstellung von Messpunktdatenblättern

Pump Calculation

Integrierte Rohrleitungs- und Pumpenauslegung zur optimalen Schätzung und Auswahl der Geräte im P & ID- Bereich

  • Berechnung der Rohrabmessungen, desRohrdurchschnitt und der exakten Rohrstärke sowie dem genauen Druckverlust im Rohr. Damit kann der Anwender Rohrdurchmesser, basierend auf der Duchflussgeschwindigkeit automatisiert bestimmen
  • Folgende Formeln und Standards wurden für die Berechnung übernommen:
    • Druckverlustberechnung unter Verwendung der Darcy-Weißbach-Gleichung
    • ASME B31.1-2004 Standard für Rohrleitungen mit Kraftanlagen für die Kalkulation der Rohrwandstärke
    • ASME B31.3-2004 Standard für das Prozessleitungssystem für die Kalkulation der Rohrwandstärke
  • Anwender können eine geeignete Pumpe auswählen. Die Pumpenauslegungsberechnung führte die hydraulische Kalkulation für die Pumpe durch und ermittelt Differenzdruckhöhe, Wasserkraft, Motorleistung, vorhandene Haltedruckhöhe und weitere Parameter
  • Die Resultate des Pumpenauslegungsprogramms basieren auf folgenden Eingabeparametern: Durchfluss, die totalen Differenzdruckhöhe, statischen Förderhöhe, Saugdruckhöhe, Reibungsdruckabfällen und den Pumpenergieparametern
  • Die Pumpenauslegung ermittelt automatisch die Saugwirkung und die Ausstoßseite der Rohrleitungen des P&ID auf der Basis der Anschlusspunkte

Reports Valve List

CADISON® P&ID beinhaltet einen installierten Reportgenerator für akkurate Reports und Datenblätter

  • Der integrierte Reportgenerator erlaubt es dem Anwender diverse Typen von Reports zu generieren wie zum Beispiel Ventillisten, Anlagenlisten, Messstellenlisten und viele weitere Formate
  • Einfaches Erstellen von Datenblättern im Excel-, PDF- oder Word-Format mit vorhandenen Vorlagen
  • Anwender können die Reports gemäß ihrer Werksnorm vorkonfigurieren

Quotation & Pricing Objects in CADISON Tree

CADISON® P&ID ermöglicht eine konzeptionelle Kostenplanung im P&ID Bereich durchzuführen

  • Anwender können Projektstrukturen mit Objekten (Anlagen) aufbauen, welche Kosten und herstellerspezifische Details besitzen
  • Die Kostenplandatenstruktur kann durch die Nutzung von Kapiteln und Orten mit Objekt-/Anlageinformationen aufgebaut werden und für die Extrahierung in Reports herangezogen werden
  • Der P&ID Designer kann über eine benutzerdefinierte Schnittstelle mit einem beliebigen Warenwirtschaftssystem (ERP) bidirektional verknüpft werden

Funktionen

Comprehensive Symbol Catalogues (as per EN, ISO10628, ANSI, etc)

Automatic Structuring / linking of main objects with its associated objects

Automatic Tagging / Labeling
Assignment

Cross Reference feature to continue P&ID diagram of single systems across multiple drawings


Dynamic Adaptation of Flow Direction


Automatic Path Finding

Integrated Report Generator

  • Vollumfasende Symbolkataloge :

    Eine vollumfassende Auswahl von Symbolbibliotheken & Katalogen (nach EN, ISO10628, ANSI, usw.) zur einfachen Platzierung in der Zeichnung. Benutzer können auch neue Symbole mit Prozessinformationen mit der 'Symbol Editor' Funkion von CADISON® P&ID Designer erstellen

  • Automatische Strukturierung:

    Bei der Positionierung von Hauptobjekten werden Antriebe grafisch als eigene Objekte positioniert und automatisch mit dem zugehörigen Hauptobjekt verknüpft. Rohrstutzen auf Behältern können den Behältern als untergeordnete Gegenstände zugeordnet werden. Nach dem Anschluss der Rohrleitung erhält man automatisch den Durchmesser der Rohrleitung. Darüber hinaus werden Schächte als eigene Objekte behandelt und getrennt von den Behälterstutzen angezeigt.

  • Automatische Benennung / Etikettierung

    Alle positionierten Ventile, Armaturen und das Equipment werden automatisch mit einer definitiven Benennung versehen (z. B. DIN oder KKS). Es entsteht eine reduzierte manuelle Arbeit für die Benennung oder die Etikettierung durch die Verwendung von Informationen aus Objekten und der Platzierung (nach Ihren Unternehmensnorm und -standards)

  • Querverweis Funktion

    Für Querverweisobjekte dienen zur Querdatenblattabwicklung, die auch bei der Änderung der Zeichnungsdaten (Bogennummern, Zeichnungsnummer etc.) konsistent aktualisiert werden.

  • Dynamische Anpassung der Durchflussrichtung

    Rohrleitungen und Zubehör (Ventile und Armaturen, T-Stücke uvm.) haben ihre definitive Strömungsrichtung. Absperrklappen, Pumpen usw. werden automatisch reagieren

  • Automatische Pfadfindung

    Als integriertes Modul bietet CADISON® P&ID-Designer das automatische Wegfindungssystem an. So ist eine schnellere Navigation möglich, so dass Simulationen und Prozessoptimierungen durchgeführt werden können.

  • Integrated Report Generator

    All data created by means of CADISON® P&ID-Designer can be issued by the integrated report generator in most different forms and formats. This could for instance be a list of valves and fittings or a preliminary computation for calculation of the required quantity structure.

 

P&ID Designer Brochure

P&ID Article

Webinare

Lookout for webinars focused on specific topics about CADISON® .

View More

Für weitere Beratung kontaktieren Sie unsere Experten

Unser Expertenteam berät Sie gerne über CADISON® Produkte & Lösungen. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung helfen wir unseren Kunden, moderne CAE Werkzeuge für die Anlagenplanung zu implementieren.